Erdlösung für Kulturen

Erdlösung wird verwendet, um Kulturlösungen wichtige Spurenelementen aus der Natur hinzuzufügen. Trotz großer Fortschritte bei der Erprobung synthetischer Kulturlösungen für Protozoen und Algen kann bei manchen Kulturen bis heute nicht auf Erdlösung verzichtet werden.

So wird's gemacht

Ein verschließbares Gurkenglas oder Einmachglas zu 1/3 mit Erde füllen. Mit demineralisiertem Wasser auffüllen und verschließen. Bei 110°C eine Stunde im Backofen kochen. Die Lösung abkühlen lassen und mehrere Tage stehen lassen, bis sich die Trübung abgesetzt hat. Filtrieren und in eine Vorratsflasche abfüllen. Die Erdlösung ist verschlossen im Kühlschrank mehrere Monate haltbar.

Für den Kulturansatz wird die Erdlösung 1:50 verdünnt, beispielsweise 2 ml Erdlösung auf 100 ml Wasser.

Literatur: Mayer, Max. Kultur und Präparation der Protozoen. Kosmos Franckh'sche Verlagshandlung, 1966. Letzte Neuauflage: 1981.

 

 

×

Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite zu verbessern. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit unserer Cookie-Police einverstanden. Mehr Infos: Datenschutzerklärung