Ziel dieses Projekts ist ein Langzeit-Monitoring der Ciliaten-Population (Phylum Ciliophora) ephemerer Gewässer. Besonders in Pfützen und Schlammlöchern mit Falllaubeintrag entwickeln sich Spezialisten unter den im Boden bewohnenden Wimpertiere. Sie sind besonders angepasst an die Wechsel zwischen Trocken und Nassphasen. Solche Boden bewohnenden Ciliaten zeichnen sich oft aus durch einen speziellen Lebenszyklus. Sie können zeitweilig in einem Dauerstadium verharren, bis die äußeren Bedingungen wieder eine aquatische Umgebung schaffen um einen meist kurzen, aktiven Lebensabschnitt fortzusetzen. Auch die Vermehrung einiger Gattungen zeigt Besonderheiten durch Ausbilden von Teilungszysten, in denen sie vermutlich auch vor Fressfeinden geschützt ihre Zellteilung vollziehen. Vom Wind verweht können Boden bewohnende Wimpertiere als Aeroplankton große Strecken zurück legen und so von Ort zu Ort zu gelangen. Über diese Bodenbewohner weiß man noch nicht allzu viel. Viele Arten scheinen hier noch unentdeckt. Diese hoch spezialisierten Ciliaten findet man in Wäldern, auf Agrarflächen, in Moospolstern, offenbar aber auch in Steppen und Wüstenregionen, in denen man sie nur gelegentlich nach Regenfällen findet. Sie spielen als Bakterienfresser und Räuber eine Rolle bei der Zersetzung des Laubes und abgestorbener Pflanzenteile. Damit nehmen diese hoch angepassten Ciliaten eine wichtige Rolle im globalen Ökosystem ein.

 

Bild: Pfütze und kleine Sumpflöcher sind typische ephemere Habitate von besonders angepassten Ciliaten.

Ich möchte an dieser Stelle meinen Freunden und Unterstützern meinen herzlichen Dank aussprechen:

  • Dipl.-Biol. Catherine Fehse, INRES, Universität Bonn
  • Dr. Sebastian Hess, Institut für Zoologie, Universität Köln
  • Dr. Sergio A. Muñoz-Gómez, Dalhousie University, Canada
  • Amt für Umwelt- und Naturschutz des Rhein-Sieg Kreises

Methoden: Fluoreszenz-Mikroskopie, Ökologie der Protisten

 

×

Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite zu verbessern. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit unserer Cookie-Police einverstanden. Mehr Infos: Datenschutzerklärung